Der Außenanstrich des Sängerheimes wird erneuert. Durch die tatkräftige Mithilfe vieler Sänger kann auch diese Renovierung recht kostengünstig abgeschlossen werden.

Anfang Juli kündigt Chorleiterin Losereit zum Ende des Jahres. Es stehen deshalb nur wenige Auftritte auf dem Programm. Die geplanten Herbstkonzerte werden abgesagt. Beim Bauernball singen disharmonix und Männerchor. Das Freundschaftssingen bei Germania Raunheim wird vom Gemischten Chor besucht. Das 125-jährige Jubiläum der Eintracht Geinsheim umrahmen die disharmonix. Die übrigen Chormitglieder unternehmen eine Fahrradtour zum Frühschoppen nach Geinsheim.

Der bevorstehende Chorleiterwechsel sorgt für einige Aufregung in den Chören, die in zwei Versammlungen über die aktuelle Entwicklung informiert werden. Die Veranstaltungen im Sängerheim, wie Kreppelkaffee, Schlachtfeste und Weihnachtsfeier können jedoch alle erfolgreich durchgeführt werden. Alfred Schröder wird für seine 10-jährige Amtszeit als 2. Vorsitzender vom Hess. Sängerbund geehrt.

Um die frei gewordene Chorleiterstelle bewerben sich vier Interessenten, zwei davon kommen in die nähere Auswahl.

Der Verein trauert um seine langjährigen aktiven Chormitglieder Johanna Möbus, Wilhelm Girresch und Peter Moeck.

Zum Seitenanfang