Neun Sänger des Männergesangvereins halten am 27. Juni im Gasthaus "Zum Goldenen Stern" eine Versammlung zwecks Neugründung des Vereins ab. Das Landratsamt verlangt umfangreiche Unterlagen um die politische Vergangenheit der Mitglieder zu prüfen. Es wird eine Liste mit 83 Mitgliedern von Männergesangverein und Mozart vorgelegt. Im Namen des Kreis-Sport-Kultur-und Jugendausschusses erteilt Landrat Harth am 1. November die Zulassung als Verein. In einem regen Schriftverkehr unter Einschaltung eines Rechtsanwaltes wird vom Volkschor die Rückgabe von Notenmaterial und Flügel aus dem Eigentum des ehemaligen Männergesangvereins verlangt.

Zum Seitenanfang