Die Vorstände der Gesangvereine Mozart und Liederkranz führen im September erste Gespräche, um bei Sterbefällen und Gedächtnisfeiern gemeinsam zu Singen. Wenige Wochen später schließen sich auch der Männergesangverein und Lassallia der guten Sache an. Gemeinsamer Dirigent ist Lehrer Heldmann vom Liederkranz, in dessen Vereinslokal (Zur Linde) auch die Singstunden stattfinden. Die Vereinslokale vom Mozart (Hessischer Hof) und Männergesangverein (Zum Erker) dienen als Gefangenenlager.

Zum Seitenanfang